Freizeitzentrum Eggersdorf

Platz 2
Kategorie: 
Wettbewerbe
Projektbeschreibung: 

Freizeitzentrum - MG Eggersdorf

Die Aufgabenstellung erfordert aufgrund der mehrschichtigen Nutzungen eine klare Gliederung. Räumliche Zuordnungen soll intuitiv spürbar und erlebbar sein. Aus der Lage des Standortes wurde eine solche Anordnung entwickelt und durch die Schichtungen der Baukörper weiter vertieft.
Durch die Überlagerung der beiden Ebenen entsteht aus der Schnittfläche das Gebäude in der Form einer lang gestreckten luftigen Plattform.

Als einladende Geste ist das in erster Reihe situierte Café zu sehen, das auf der einen Seite einen guten Überblick über die gesamte Anlage bietet und zum anderen einen ganzjährigen Betrieb ermöglicht.

Fußball:
Für die Zuschauer ist der Tribünenbereich reserviert und bietet ausreichend überdachte Sitz- und Stehplätze.
Gestaltendes architektonisches Element der Tribüne ist die aus dem Hang herausragende Dachkonstruktion, die auch als symbolische Fortführung der Zufahrtsebene zu verstehen ist. Darunter findet auf anderer Ebene das Erlebnis Fußball statt.

Naturbad:
Der Wechsel zwischen offenen und geschlossenen Bereichen strukturiert den zum Naturbad gehörenden Gebäudeteil, der in Holzbauweise zur Ausführung kommt. Beginnend mit dem offen gestalteten Eingang und den großzügigen Umkleiden wird gefolgt von einer Sanitär- und Lagerzone der Nutzungsbogen mit dem privaten Bereich der Sauna abgeschlossen.

 

  • Freizeitzentrum Eggersdorf (Platz 2)
  • Freizeitzentrum Eggersdorf (Platz 2)
  • Freizeitzentrum Eggersdorf (Platz 2)
  • Freizeitzentrum Eggersdorf (Platz 2)